Elterncoaching


Als Mutter/Vater wünschen Sie sich, dass Ihr Kind (Ihre Kinder) zu einem glücklichen, selbstbewussten Menschen heranwächst. Ich finde das Bild eines Navigationsgerätes sehr treffend. Sie sind das “Navi“ für Ihr Kind. Je kleiner das Kind, umso wichtiger ist es, ihm verlässliche Orientierung zu geben, denn das bedeutet Halt und Sicherheit. Nur so wird ein Kind zunehmend befähigt eigenverantwortlich handeln zu können.

 

Natürlich geben Sie in allen Situationen Ihr Bestes: Sie erinnern, erklären, motivieren, ermahnen... bis Ihnen dann der Geduldsfaden reißt und Sie drohen und laut werden. Dann gibt es wieder die Phasen in denen alles rund läuft und Sie sich wünschen, dass dies lange anhält... bis alles wieder von vorne beginnt?

 

Mögliche Katastrophen im Erziehungsalltag:

  • Der Kindergarten schließt um neun bzw. die Schule beginnt um acht. Ihr Nachwuchs trödelt, spielt, quengelt munter vor sich hin oder kommt erst gar nicht aus dem Bett... Der Tag beginnt mit Zeitnot und einer angespannten Atmosphäre.
  • Ihr Sprößling kennt die Familienregeln sehr genau, hält sie aber selten ein. Sie wollen nicht einfach nur bestrafen sondern suchen nach einem sinnvollen Umgang mit Grenzen und Konsequenzen?
  • Ihr Schulkind trödelt bei den Hausaufgaben bzw. ist unkonzentriert und findet alles andere interessanter?
  • Die Geschwister streiten sich endlos und Ihre Nerven sind zum Zerreißen gespannt...
  • Ihre pubertierende Tochter / Ihr pubertierender Sohn lässt sich nur zu gerne bedienen, hält sich nicht an Absprachen, die dreckige Wäsche türmt sich im Zimmer und überhaupt...


Es gibt nicht “die eine Lösung“ für ein bestimmtes Problemverhalten, denn keine Familie gleicht der anderen. Gerne erarbeite ich mit Ihnen individuelle Lösungsmöglichkeiten für Ihre Fragen zur Erziehung. Mein Ziel ist es, Sie in Ihrer elterlichen Kompetenz zu stärken und zu unterstützen.

 

Mehr zu diesem Seminar finden Sie hier.


„Wenn wir an einem Kind etwas ändern wollen, sollten wir zunächst einmal schauen, ob es sich um etwas handelt, was wir an uns selbst ändern können.“

C. G. Jung